Virtuelle Betriebserkundung der Klasse V7

Auszubildende der Allmatic Spannsysteme GmbH stellen die Ausbildungsberufe Industriekauffrau/-mann und Industriemechaniker/-in vor

Eigentlich besuchen wir als krönenden Abschluss für das erste Jahr im Fach BSK (Betriebswirtschaftliche Steuerung und Kontrolle) mit der 7. Klasse ein Unternehmen in der Region, damit die Schüler*innen sich ein Bild machen können, wie die betrieblichen Prozesse im Ein- und Verkauf und in der Produktion ablaufen. Aber schon das zweite Mal hat uns Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht. 
Firma Allmatic Spannsysteme GmbH aus Unterthingau hatte sich bereits im Herbst für die Betriebserkundung angeboten. Nachdem die Inzidenz aber im Frühling immer weiter stieg, war klar, dass das schwierig wird. Also wurde die Betriebserkundung virtuell über MS Teams geplant. Um die Aufgaben in ihrem Ausbildungsbetrieb für die Frenzelschüler anschaulich darzustellen, drehten die Auszubildenden Elena Raff und Simon Nägele einen Film, in dem sie die Ausbildungsberufe Industriekauffrau/-man und Industriemachaniker/-in sehr anschaulich darstellten. Vom Telefonkontakt mit den Kunden über die Planung der Arbeitsschritte in der Fertigung, den Aufgaben in der Fräserei und Schleiferei bis zur Qualitätskontrolle und zum Warenversand wurden die Abläufe verständlich erklärt.

Die Personalchefin Johanna Peter-Fitz und die Auszubildenden Elena Raff und Simon Nägele beantworteten dann noch geduldig unsere Fragen, so dass die Frenzelschüler*innen einen sehr interessanten Einblick in das Unternehmen gewinnen konnten. Einige Schüler*innen könnten sich vorstellen dort ein Praktikum oder ihre Berufsausbildung zu machen.

Vielen Dank an Frau Peter-Fitz, Frau Raff und Herrn Nägele!
[C. Lindner, 09-2021]

"Der Film war sehr genau und gut. Mir hat gut gefallen, wie die Leute die Firma Allmatic präsentiert haben." - Emelie

"Ich finde schön, dass die Azubis den Film gemacht haben." - Hannes

"Sie konnten alle Fragen beantworten und waren sehr nett. Sie haben ihre Arbeit gut dargestellt." - Leon

"Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dort meine Berufsausbildung zu machen, da ich Elena und Simon sehr sympathisch fand." - Annika

"Mir hat alles sehr gut gefallen. Die Azubis waren sehr nett und hatten auch zu jeder Frage eine passende Antwort." - Melanie

"Ich würde dort auch gerne ein Praktikum machen, sobald ich 14 Jahre alt bin, weil es mich sehr interessiert." - Melanie