Die Abschlussfeier 2018

Mit dem "Lehrplan Plus" zum Schulabschluss

In feierlichem Rahmen wurden die beiden Abschlussklassen des Jahrgangs 2017/18 im Haus St. Martin in einen neuen Lebensabschnitt entlassen.

Die Schulleiterin Corina Nuscheler wies in ihrer Begrüßungsrede auf eine „Vorreiterstellung“ der Wirtschaftsschul-Absolventen und Absolventinnen hin: Sie bilden den ersten Jahrgang, der nach dem neuen „Lehrplan Plus“ und damit nach der pädagogischen Leitidee des kompetenzorientierten Unterrichts unterrichtet wurde.
 
Wir haben's geschafft!
Wir haben's geschafft!
Dabei sei das Ziel unter anderem, die Schüler zu einem verantwortungsvollen Problemlösen zu befähigen und damit auch einer entsprechenden Forderung der Wirtschaft nachzukommen. Die Umsetzung dieses Konzepts habe nur mithilfe eines großen Engagements der Lehrkräfte funktioniert, die sowohl für Fortbildungsveranstaltungen wie auch das Erstellen der benötigten Arbeitsmaterialien enorm viel Zeit und Energie aufgewendet hätten. Dank sprach die Schulleiterin aber auch den Eltern für die Begleitung und Unterstützung ihrer Kinder auf dem manchmal steinigen Weg zum „Mittleren Bildungsabschluss“ aus. Am Ende der Rede stand ein Appell an die Schüler, sich ihrer Eigenverantwortlichkeit auf dem Schritt in die Selbstständigkeit bewusst zu sein. Mit folgendem Ausspruch des Dichters Molière wünschte Corina Nuscheler den Absolventen und Absolventinnen alles Gute für die Zukunft: „Wir sind nicht nur für das verantwortlich, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun.“

Vor der Zeugnisverleihung gaben die beiden Klassenleiterinnen Angelika Folberth (Z 11) und Claudia Lindner (V 10) ihren „Schützlingen“ jeweils ihre persönlichen Wünsche und Ratschläge mit auf den Weg. Humorvolle Erinnerungen an teilweise eher gebremstes Engagement vonseiten der Schüler, aber auch schöne gemeinsame Aktivitäten kamen dabei zur Sprache. Dann wurden traditionell die Jahrgangsbesten mit Buchpreisen geehrt. Einen hervorragenden Notendurchschnitt von 1,44 erreichte Dominik Blösch, gefolgt von Semra Shala mit 1,78 und Nadine Latzitis mit 1,89 (alle Klasse V 10).

Die Abschlussschüler trugen ebenfalls ihren Teil zum Gelingen des Abends bei. Bei ihrer Rede erinnerte die Klassensprecherin der Z 11, Lirona Muharremaj, an viele prägende Erlebnisse der beiden Schuljahre. Selbstkritisch meinte sie dabei, dass die Geduld der Lehrer manches Mal auf eine harte Probe gestellt worden sei. In einer von den Schülern der V 10 zusammengestellten Diashow wurden anschließend viele schöne und lustige Erinnerungen an die vergangenen vier Jahre aufgeblättert; dabei kam sicherlich bei einigen Schülern und Schülerinnen auch leichte Wehmut auf. Auch bei dem abwechselnd dargebotenen Resümee der V 10 – Klassensprecher Johannes Ferk und Janine Schleifer - wurde die Dankbarkeit für die oft sehr strapazierte Geduld der Lehrer spürbar. Die Schüler seien heilfroh, dass die Schinderei vorbei sei, trotzdem stünden insgesamt die schönen Erinnerungen eindeutig im Vordergrund.

Das unterhaltsame und abwechsungsreiche Rahmenprogramm enthielt unter anderem zwei Chorstücke, einige klassische Cello-Etüden sowie das Klavierstück „Not Tomorrow – Silent Hills“. Besonders anrührend war dabei der Auftritt einiger V 7 – Schüler unter dem Motto „Das wünschen wir euch“. Sie hatten die unterschiedlichsten guten Wünsche wie „Gelassenheit“ oder „einen stets gutgelaunten Chef“ auch auf Luftballons verewigt, die nach der Feier in den Abendhimmel geschickt wurden. Angelika Schneider-Maldoff hatte das Programm zusammen mit einsatzfreudigen Schülern sowie ihren engagierten Kollegen Monika Volkmann und Peter Walcher zusammengestellt.

Nun war endgültig „Time to say goodbye“, nachdem Corina Nuscheler noch Dankesworte an alle Mitwirkenden sowie zwei scheidende Kolleginnen ausgesprochen hatte. Beim anschließenden Stehimbiss war zu merken, dass so manchem Schüler der Abschlied von der Frenzelschule nicht ganz leicht fiel.
[Viktoria Wahler, 7-2018]
Begrüßung durch Schulleiterin Corina Nuscheler
Begrüßung durch Schulleiterin Corina Nuscheler
Ein großer Chor begleitete die Feier.
Ein großer Chor begleitete die Feier.
Angelika Folberts Abschiedsworte
Angelika Folberts Abschiedsworte
für ihre Klasse Z 11
für ihre Klasse Z 11
Auch Claudia Lindner verabschiedet
Auch Claudia Lindner verabschiedet
die vierjährige Klasse V 10
die vierjährige Klasse V 10
Musikalische Untermahlung
Musikalische Untermahlung
Gute Wünsche, vorgetragen von den Jüngsten
Gute Wünsche, vorgetragen von den Jüngsten
Ehrung der Besten des Abschlussjahrgangs
Ehrung der Besten des Abschlussjahrgangs
weitere Frenzel-Termine finden Sie in unserem KALENDER